Op kölsch jesaht 13

Weisheit13

“De Arbeid es keine Has. Die jeiht nit laufe.”
Die Arbeit ist kein Hase. Die geht nicht laufen.

Kölsche Work-Life Balance

 

Zum Foto:
© Birgit Maifeld
Zu sehen hier ein Blick in den Außenbereich der Dombauhütte. Hier arbeiten ca. 60 Mitarbeiter am Erhalt des Kölner Doms. Die meisten sind Steinmetze und Bildhauer, denn Hauptaufgabe der Dombauhütte ist die Erneuerung des Steinwerks.

Hinten rechts zu sehen ein Wasserspeier. Der Legende nach sollen sich ein paar kleine Teufelchen in der Hölle zu Tode gelangweilt haben. Eines Tages kamen sie dann auf die Idee, es ihrem großen Herrn nachzutun und dem Kölner Dom einen Besuch abzustatten. Statt gleich ganze Seelen zu stehlen, haben sie dort aber einfach ein bisschen Schabernack mit den Gottesdienstbesuchern getrieben. So fielen Steine von der Decke, Kerzen gingen aus oder die Orgeltöne waren plötzlich schief. Natürlich hat der liebe Gott das Treiben schnell bemerkt. Und damit es im Dom wieder ruhig wird, hat er die kleinen Plagegeister zur Strafe in Stein verwandelt.

Übrigens wenn du mal eine Führung über die Dächer des Doms machst, solltest du dir die Wasserspeier ganz genau anschauen. Denn neben den kleinen Teufeln findet man auch bekannte Gesichter und selbst das FC Maskottchen Hennes am Dom!

Mehr zur Dombauhütte findest du hier: www.dombau-koeln.de

Mehr zur Bedeutung einer guten Worklife -Balance gibt’s in Kapitel 8 von Mäht Nix! Das Kölsche Glücksgesetz.